Pfad:  home > programm
Mittwoch, 12.07.2017 19:30

Ach, die Sterne sind am schönsten in Paris

Kategorie: literatur

 

Frankreichbilder deutscher Autoren

Dr. Burkhard Engel

berthold-auerbach-museum nordstetten

Eine literarische Rezitation mit Dr. Burkhard Engel (Erbach)

Seit dem 19. Jahrhundert war Frankreich und besonders Paris Sehnsuchtsort und politisches Ideal für die nach eigener Freiheit sich sehnenden Deutschen. Seit der französischen Revolution erblickte man dort ein „Vaterland der Freiheit“ (Heine), des Republikanismus, der Menschenrechte, bewohnt von einem Volk, das nach dem Freiheitstraum seiner Dichter handelt, wie Heinrich Mann es formulierte.

Mit Texten voll Humor und Esprit von deutschsprachigen Schriftstellern wie Walter Benjamin, Joseph Roth, Georg Heym, Heinrich Heine und Kurt Tucholsky lässt Burkhard Engel den eigentümlichen Glanz von Paris aufleuchten.

Ach, die Sterne
Sind am schönsten in Paris,
Wenn sie dort des Winterabends
In dem Straßenkoth sich spiegeln.
(Heinrich Heine, Atta Troll, 1841)

Burkhard Engel, 1952 in Frankfurt am Main geboren, promovierter Historiker und Altorientalist, gründete 1995 das Cantaton Theater Erbach und begeistert seither deutschlandweit das Publikum mit seinen sorgfältig zusammengestellten, niveauvoll unterhaltsamen Bühnenprogrammen. Er gastierte seit 2006 bereits mehrfach im Berthold-Auerbach-Museum. - Schön, dass er es doch noch nicht lassen kann und seinen Lieblingsautoren wieder einmal eine Stimme verleiht.

Diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Berthold-Auerbach-Literaturkreis wird unterstützt von der Marbacher Arbeitsstelle für Literarische Museen in Baden-Württemberg und der Stadt Horb.

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €, Schüler frei

berthold-auerbach-museum nordstetten

Nach oben