Pfad:  home > programm
Mittwoch, 28.11.2018 19:30

Blumengärten im Mittelalter

Kategorie: gartenkabinett

 

Dr. Stephanie Hausschild - Vortrag

Gartenkabinett

Blumengärten im Mittelalter – Der Dominikaner Albertus Magnus und die Erfindung des Ziergartens.

Der Garten des mittelalterlichen Dominikanermönchs Albertus Magnus war nicht groß. Eine Rasenfläche, eine Quelle, duftende Blumen, Kräuter – das alles von Bäumen gegen Sonne und kalte Winde geschützt. Und doch ist dieser Garten etwas besonderes: Albertus Magnus beschreibt den allerersten Ziergarten des deutschen Mittelalters, der ganz allein der Erholung dient. Der reich bebilderte Vortrag stellt Albertus Magnus Gartenkonzept genauer vor. Betrachtet werden u.a. Anlage und Pflege des mittelalterlichen Blumengartens, die wichtigsten Zierpflanzen und die Karriere eines ganz besonderen Gartenmöbels.

Eine Veranstaltung im Rahmen des 800sten Jubiläum der Dominikanerinnen in Horb, organisiert von der Katholischen Kirchengemeinde, der Stadt Horb, dem Kultur- und Museumsverein Horb und dem Projekt Zukunft – Kultur im Kloster.

Unterstützt von der Volksbank Horb-Freudenstadt.

Eintritt: frei

Nach oben