Pfad:  home > programm
Mittwoch, 12.12.2018 19:30

Ein Winter in Istanbul

Kategorie: literatur

 

Dr. Angelika Overath liest aus ihrem neuen Roman

Ein Winter in Istanbul

berthold-auerbach-museum nordstetten

Ihre Fans werden sich freuen, denn gleich ein zweites Mal in diesem Jahr kommt die in Graubünden lebende Autorin zur Lesung nach Nordstetten, um nun ihren im September 2018 erschienen neuen Roman vorzustellen. Entstanden ist er während eines mehrmonatigen Arbeitsstipendiums in Istanbul. Die Stadt am Bosporus zwischen Orient und Okzident wird zum Schauplatz einer unerwarteten Liebe zwischen einem Schweizer Religionslehrer und einem türkischen Kellner. Geschichtsforschung und Gegenwartserlebnis, westliche und muslimische Weltanschauungen, christliche und islamische Mystik treffen in den Diskursen aufeinander. Doch die vermeintlichen Gegensätze erscheinen in dieser ungewöhnlichen Männerbeziehung plötzlich überwindbar. Bis die Verlobte aus der Schweiz ins Spiel kommt.

Angelika Overath studierte in Tübingen Germanistik, Italianistik, Geschichte und Empirische Kulturwissenschaft. 1986 promovierte sie über die Farbe Blau in der modernen Lyrik. Sie arbeitet als freie Journalistin, Literaturkritikerin und Schreibdozentin. In vielen ihrer Essays und Kurzprosatexten setzt sie sich mit dem Land, den Leuten und den Lauten des Unterengadin auseinander, wo sie seit 2007 mit ihrer Familie lebt. Bisher veröffentlichte sie die Romane „Nahe Tage“ (2005), "Flughafenfische" (2009) und „Sie dreht sich um“ (2014). Der hier vorgestellte neue Roman entstand während eines Stipendiums in Tarabya bei Istanbul. Die ehemalige Sommerresidenz des deutschen Botschafters in der Türkei wurde 2008 vom Deutschen Bundestag als Kulturakademie initiiert und 2011 unter der kuratorischen Obhut des Goethe-Instituts eröffnet. Overath war von Dezember 2015 bis Februar 2016, von April bis Juni 2017 und zuletzt von Dezember 2017 bis März 2018 Tarabya-Stipendiatin.

Diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Berthold-Auerbach-Literaturkreis wird gefördert von der Marbacher Arbeitsstelle für Literarische Museen in Baden-Württemberg und der Stadt Horb.

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €, Schüler frei

berthold-auerbach-museum nordstetten

Nach oben