Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Samstag, 2. November 2019

19.00 Uhr

Klosterforum

Ausstellung zum Auftakt

Klimawandel – eine globale Herausforderung

Alle wissen es – warum ändert sich nichts? Weshalb zerstört sich die Menschheit wider besseren Wissens selbst?! Die 21. Horber Friedenstage widmen sich vom 2. bis 23. November im Horber Kloster dem höchst aktuellen und brisanten Thema Umweltschutz. Eröffnet werden die Friedenstage am 2. November mit der Fotoausstellung „Klimawandel – eine globale Herausforderung“.
Die Wanderausstellung des Vereins WissenLeben e.V. dokumentiert verschiedene Aspekte des Klimawandels und vermittelt Verständnis für dessen Auswirkungen und deren Lösungsmöglichkeiten.
Die Fotos des inzwischen verstorbenen Umwelt-Foto-Journalisten Gary Braasch werden durch ausführliche Beschreibungen in deutscher und englischer Sprache begleitet. Ein Einführungstext führt die Besucherinnen und Besucher in die Thematik ein. Zur Eröffnung spricht Dr. Maiken Winter, die Gründerin des Vereins WissenLeben e.V.
Begrüßung und Einführung: Horber Initiative für den Frieden und Projekt Zukunft – Kultur im Horber Kloster. Grußwort von Oberbürgermeister Peter Rosenberger, musikalische Umrahmung durch „Horb Akustix“ (beide werden angefragt).
Die Ausstellung ist auch für Schülerinnen und Schüler konzipiert und bietet durch ein Quiz einen besonderen Zugang zum Thema Klimawandel.
Sie ist bis zum 23.11. während der Öffnungszeiten der Kulturgaststätte Kloster und der Bürozeiten des Projekts Zukunft geöffnet. Es besteht die Möglichkeit für Gruppen extra Termine zu vereinbaren.