Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Irmgard Streib

Freitag, 27.9.2019

19.30 Uhr

Klosterforum

Karin Hummel und Irmgard Streib

Experimentelle Malerei zeigen in einer Doppelausstellung Karin Hummel und Irmgard Streib, beide vom Kunstkreis Oberes Nagoldtal.

Die Arbeiten von Karin Hummel spielen mit Flächen und Linien, mit Ruhe und Dramatik. Zarte Linien werden durch kraftvolle Zeichnung zurückgedrängt, bleiben aber immer ein wichtiger Teil der Arbeit. Collage wird mit Transparentpapier überlagert. Öllasuren – teils transparent – teils deckend – geben Halt und Tiefe. Freiräume sorgen für Leichtigkeit. Spontaneität, Experimentierfreudigkeit, Verwerfen, Behalten, mit einem Strich die Arbeit beleben oder zerstören – solange bis das Bild stimmig ist.

Irmgard Streib entwickelt ihre Arbeiten prozessartig, indem sie in vielen Schichten mit Hilfe von Acryl, Steinmehl und vielen anderen Materialien Struktur
en aufbaut, diese zerstört und wieder neue Bildelemente entwickeln lässt. Das experimentelle Spiel mit dem Zufall und die daraus entstehende vielfältige Lebendigkeit fasziniert die Künstlerin immer wieder, so entsteht während des Schaffensprozesses aus Unabsichtlichem Absichtliches. Die fertigen Kunstwerke vermitteln dem Betrachter dadurch das Spannungsfeld von Ruhe und Bewegung sowie Beständigkeit und Veränderung.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober 2019 während der Öffnungszeiten der Kulturgaststätte Kloster und der Bürozeiten des Kulturvereins Projekts Zukunft geöffnet.