Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Samstag, 9. November 2019

20.30 Uhr

Klostersaal

Eintritt: 14€, ermäßigt: 10€

„Von wegen“

Thomas Felder sei „eine Institution, ein Phänomen, eine Legende in der deutschen Liedermacherszene“. schreibt das Musikmagazin „Folker“. Als Eulenspiegel unserer Tage jongliert der schwäbische Mundart-Dichter mit der Sprache auf der Suche nach Hintersinn – ernst und heiter, mit Witz und Ironie. Seine Lieder atmen spirituell-bildreiche Poesie, die Staunen hervorruft, aber auch Raum lässt für eigene Interpretation. Mit Gitarre, Klavier und Drehleier verwebt er „Musik & Wort“ auf seinem Hauptinstrument, der Stimme, zu einem Gesamtkunstwerk aus Folk-, Blues-, Jazz-, Klassik- und surrealen Dada-Elementen.
Es gibt sechzehn Alben von ihm, die fast alle in den Top Ten der Lieder-Bestenliste rangierten; mehrere wurden mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. In seiner fast 50-jährigen Bühnenlaufbahn erhielt er zahlreiche Kleinkunstpreise sowie zweimal den Sebastian-Blau-Preis.
Thomas Felder hat sich von Beginn an auch in die Politik eingemischt. Aus seinem kritisch-humorvollen Blickwinkel entstanden Beiträge, wie niemand sonst sie hätte erfinden können.
Im Rahmen der Horber Friedenstage tritt er mit seinem neuen Programm „Von Wegen“ endlich wieder im Kulturhaus Kloster auf.
Wir freuen uns auf ihn!
www.thomas-felder.de