Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Stroheker-Cover

Mittwoch, 20. November 2019

19.30 Uhr

Berthold-Auerbach-Museum Nordstetten

Eintritt: 7 €, ermäßigt: 5 €, Schüler: frei

„Inventarium. Späte Huldigung“

Eine opulent bebilderte Buchvorstellung mit Tina Stroheker

Alltagsbegleiter, unscheinbare Gegenstände, die sich in einem Leben ansammeln, kommen in Prosaminiaturen zur Sprache. Den eigentlich unspektakulären, nebensächlichen Dingen widmet Tina Stroheker volle Aufmerksamkeit und würdigt sie mit Wertschätzung. Mit jedem Stück verbindet sie Themen und Fragen, Erinnerungen und Empfindungen. Die nachdenkliche Inventur wird zur poetischen Autobiographie und spiegelt zugleich klug und humorvoll das Bild ihrer Generation. Das sprachliche Inventarium wird kongenial ergänzt durch die Bilder des Göppinger Fotografen Horst Alexy.
Tina Stroheker wurde 1948 in Ulm geboren und lebt heute in Eislingen bei Göppingen. Nach dem Abitur in Ulm studierte sie 1967 bis 1972 Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in München. Zehn Jahre lang unterrichtete sie an Gymnasien. Seit 1983 arbeitet sie als freie Schriftstellerin. Neben mehreren Auslandsaufenthalten, zum Beispiel als Gastschreiberin im polnischen Lodz, engagiert sie sich für literarische Projekte und die Förderung von Frauen in Kultur und Gesellschaft. 1986 erhielt sie ein Stipendium der Villa Massimo. Unter anderem wurde sie 1992 mit dem Literaturpreis der Stadt Stuttgart und 2017 mit dem Andreas-Gryphius-Preis ausgezeichnet.