Pfad:  home > programm
Mittwoch, 25.10.2017 19:30

Fortpflanzung und Chemie

Kategorie: Zwischenruf

 

Prof. Dr. Dieter Leibfritz, Professor für Instrumentelle Analytik

Prof. Dr. Dieter Leibfritz

Naturwissenschaftler Prof. Dr. Dieter Leibfritz, Professor für Instrumentelle Analytik, Institut für Organische und Analytische Chemie der Universität Bremen, Senior Professor, Medizin, Fakultät Universität Tübingen.

Neben der Erzeugung von Nachkommen ist die Verbesserung der Immunabwehr von Krankheitskeimen (Bakterien, Viren etc.) das Hauptziel der sexuellen Fortpflanzung. Wie aber wird dieses Ziel bei der Partnerwahl ohne Zuhilfenahme aufwendiger Laboruntersuchungen erreicht, denn dies musste bereits in früheren Jahrhunderten funktionieren? Gibt es beim Menschen Chemotaxis? Spielen chemische Botenstoffe eine Rolle? Wie wird eine lebende Zelle durch Signal-Transduktion zu der jeweils gewünschten Reaktion veranlasst? Wo sind genetische Voraussetzungen für unser Verhalten entscheidend und wo kommen epigenetische Einflüsse zum Tragen.
Im Vortrag wird auch auf das Problem des „intellektuellen Analphabetismus“ hingewiesen.

"Sollten in Ihrer Schulzeit die Fächer Biologie und Chemie je nicht zu Ihren Lieblingen gehört haben: Bei den Ausführungen von Prof. Leibfritz werden Sie feststellen, wie hoch spannend diese Themenfelder sind und welch intensive Auswirkungen sie auf Ihr tägliches Leben haben.”

Eintritt: 6 €/ 4 € (ermäßigt)

Nach oben