Pfad:  home > programm
Mittwoch, 13.03.2019 19:30

Die Leute von Napfheim - Schwäbische Erlebnisse

Kategorie: literatur

 

Buchvorstellung mit Karl Napf alias Ralf Jandl

Buchvorstellung mit Karl Napf alias Ralf Jandl

berthold-auerbach-museum nordstetten

Mit dieser Lesung verabschiedet sich der Dichter, Satiriker und Querdenker Ralf Jandl nach fünf Jahrzehnten aus seiner Wahlheimat Nordstetten. Geboren 1942 und aufgewachsen in Vaihingen/Enz, studierte er Jura in Tübingen. Als Spezialist für Steuerrecht arbeitete er lange Zeit im baden-württembergischen Ministerialdienst in Stuttgart. Unter dem Pseudonym Karl Napf hält er seinen Zeitgenossen humorvoll den Spiegel vor. Pointiert und mit einem Augenzwinkern beschreibt er das Alltagsleben und die Menschen im schwäbischen Milieu zwischen Landeshauptstadt und Provinz.

Auch im jüngsten Büchlein verarbeitet er seine Erfahrungen und Beobachtungen im ländlichen Umfeld. Das archetypische Personal in dem fiktiven dörflichen Kosmos Napfheim besteht aus dem Bürgermeister, dem Schullehrer und einem Finanzbeamten, die sich am Stammtisch bei der schrulligen Wirtin über Gott und die Welt auslassen. Das Dorfjubiläum und die Eröffnung eines neuen Heimatmuseums sind Anlass und Anknüpfungspunkte für Geschichts- und Gegenwartsbewältigung sowie allerlei Weltanschauliches, Humoriges und Anekdotisches.

Diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Berthold-Auerbach-Literaturkreis wird unterstützt von der Marbacher Arbeitsstelle für Literarische Museen in Baden-Württemberg und der Stadt Horb.

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €, Schüler frei

berthold-auerbach-museum nordstetten

Diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Berthold-Auerbach-Literaturkreis wird unterstützt vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, der Marbacher Arbeitsstelle für Literarische Museen in Baden-Württemberg und der Stadt Horb.

Nach oben